Mountainbike - Touren


RadtourDurch seine idyllische Lage am Rennsteig, eingebettet in knapp 900 m hohe Berge, bietet Oberschönau sportliche Herausforderungen für jeden Mountainbiker. Die Wege sind abwechslungsreich, gut beschildert und führen immer zu lohnenswerten Zielen mit fantastischen Ausblicken.









Sportlich auf dem Rundradwanderweg „Haseltal“
Start / Ziel: Oberschönau

Radtour Wir starten unsere Tour von Ortsmitte Oberschönau (Parkplätze vorhanden). Über die Zimmerbachstraße, vorbei an den Triniussteinen, geht es hinauf auf der Oberschönauer Straße zum Wachsenrasen / Rennsteig (ca. 5 km langer Anstieg). Hier können wir an der Schutzhütte „Steinernes Häuschen“ rasten. Weiter geht es entlang des Rennsteigs in Richtung Grenzadler bei Oberhof mit Einkehrmöglichkeiten. Hier ist die Besichtigung des Biathlonstadions zu empfehlen. Wir überqueren die Landstraße in Richtung der Schanzenanlagen am Rennsteig. Weiter geht es Richtung „Veilchenbrunnen“. Entlang des Reifweges vorbei am Gebrannten Stein (897 m) kommen wir bis zur Kreuzung Ruppbergparkplatz. Hier überqueren der Landstraße in Richtung „Knüllfeld“ Steinbach-Hallenberg.

Wir verlassen den Reifweg und folgen der Beschilderung „Ski- und Wanderhütte“ (Einkehr) Oberschönau. Durch eine kleine Abfahrt gelangen wir auf die Landstraße oberhalb vom Ortseingang Oberschönau. Gegenüber befindet sich ein kleiner Stausee. Wir fahren links entlang der Landstraße und gelangen nach Oberschönau zu unserem Ausgangspunkt.

Länge: ca. 30 km
Schwierigkeit: mittel, Kondition ist bei den Anstiegen erforderlich
Unterwegs: Gute Aussichtspunkte, abwechslungsreiche Untergrundbeschaffung, Einkehrmöglichkeiten



Entspannte Mountainbiketour entlang des Rennsteigs
Start / Ziel: Grenzadler bei Oberhof

Radtour Wir starten unsere Tour ab dem Grenzadler bei Oberhof (Für sportliche Fahrer: ab Ortslage Oberschönau – kerniger Aufstieg zum Rennsteig). Wir radeln entlang des legendären Rennsteigs bis zum Kalten Markt. Hier verlassen wir den Rennsteig und gelangen zur Schutzhütte „Karin“.
Gerade aus radeln wir weiter bis zur „Hohen Möst“ (888 m) mit zwei Aussichtsfelsen.
Wir genießen herrliche Ausblicke auf Oberschönau und die Thüringer Bergwelt.
Zurück geht es zur Schutzhütte „Karin“ und weiter zum Gustav-Freytag-Stein. Von dort aus geht es entlang des Rennsteigs wieder zum Ausgangspunkt Grenzadler.

Länge: ca. 20 km
Schwierigkeit: mittel, nur kleine Anstiege
Unterwegs: Herrliche Aussichtspunkte, abwechslungsreiche Untergrundbeschaffung, Einkehrmöglichkeiten


Tipp: Radführer „Haseltal“ von Frank Boller
Für 7,50 € in der Tourist-Information erhältlich
Ein Angebot von der Tourist-Information Oberschönau, Hauptstr. 62, 98587 Oberschönau, Tel. 036847/30425